• KB-Design Team

No-Go’s in Bewerbungen

Ihr seid im Schreiben von Bewerbungen noch unerfahren und wisst nicht, was ihr unbedingt beachten müsst? Kreativ-Bewerbung zeigt euch einige No-Go’s, die ihr in euren Bewerbungen vermeiden solltet.


Rechtschreib- und Grammatikfehler: Nichts ist peinlicher als ein Rechtschreib- oder Grammatikfehler in eurer Bewerbung. Das gilt auch für allgemeine Dinge wie den Namen und die Adresse des Unternehmens oder euren Ansprechpartner. Kontrolliert eure Texte und lasst eure Bewerbung von mehreren Freunden oder Verwandten Korrektur lesen, um auf der richtigen Seite zu sein.


Formatierungs- und Formfehler: Auch Formatierungsfehler und eine fehlende Struktur in eurer Bewerbung kommen beim Unternehmen nicht gut an. Achtet darauf, nicht zu viele verschiedene Schriftarten und –größen zu verwenden und informiert euch über die richtigen Abstände. Vergesst außerdem die Anrede und die Unterschrift nicht! Solltet ihr eure Bewerbung online abschicken, könnt ihr eure Unterschrift auch problemlos einscannen und einfügen. Auf der sicheren Seite seid ihr mit einer unserer Bewerbungsvorlagen, die ihr unter https://www.kreativ-bewerbung.com/bewerbungsvorlagen findet!


Romane schreiben: Nichts langweilt die Personalabteilung eines Unternehmens mehr als ein mehrseitiges Anschreiben, in dem ihr nicht auf den Punkt kommt. Schreibt einen kurzen, aussagekräftigen Text, um euer Gegenüber voll von euch zu überzeugen.


Standardfloskeln: Copy & Paste-Texte mögen zwar einfach für euch sein, fallen dem Personaler jedoch schnell auf und lassen eure Bewerbung ganz schnell im Papierkorb verschwinden. Passt euer Anschreiben individuell auf jeden potentiellen Arbeitgeber an und zeigt, dass ihr den Job unbedingt haben wollt!


Das Foto aus dem letzten Party-Urlaub: Euer Foto muss zu eurer Bewerbung passen! Ein No-Go ist ein Foto aus dem letzten Urlaub oder vom Feiern mit Freunden. Aber: Wenn es nicht zum Job passt, bei auf den ihr euch bewerbt, kann auch ein zu förmliches Foto nach hinten los gehen. Lasst euch von einem professionellen Fotografen beraten und ablichten! Checkt dazu auch unsere Partnerseiten und findet den idealen Fotografen in eurer Nähe: https://www.kreativ-bewerbung.com/partner.


Witzige Mailadressen: „HotChick96“ oder „CrazyGamer“ waren vielleicht in der achten Klasse lustig, sind für eure Bewerbung aber ungeeignet. Legt euch bei einem der zahlreichen kostenfreien Mail-Anbieter eine seriöse Mail-Adresse zu!


Der Konjunktiv: Sätze wie „Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen“ oder „Ich könnte Ihnen ab dem 15. Januar zur Verfügung stehen“ zeigen euch nicht von einer selbstsicheren Seite! Seid selbstbewusst, ohne dabei überheblich oder arrogant zu klingen.


0
  • Facebook www.kreativ-bewerbung.com
  • White Instagram Icon
  • White Pinterest Icon
  • White Google+ Icon

© 2020 by KB-Design

Designs from Hamburg